3. Wolfsegger Friedenswanderung

Flyer 3. Wolfsegger Friedenswanderung (pdf)

 

Pressemitteilung:

3. Wolfsegger Friedenswanderung

 Am Samstag, 10. Juni 2017 findet wiederum eine offizielle Wanderung am Friedensweg von Wolfshütte nach Wolfsegg statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr am  Bucherhof in Wolfshütte 12, Gemeinde Manning.

Für Teilnehmer aus Wolfsegg und Wanderer, die von auswärts kommen und den PKW in Wolfsegg zur Rückfahrt abstellen wollen,  gibt es wiederum einen Gratis-Shuttledienst der Fa. Kaltenbrunner vom Marktplatz Wolfsegg zum Bucherhof ab ca. 12,30 Uhr.

Von der Gesunden Gemeinde Manning gibt es eine Verpflegungsstation mit stärkenden und belebenden Fruchtsäften.

Am Ziel in Wolfsegg besteht die Möglichkeit das Friedensmuseum zu besuchen.

Der Ausklang der Friedenswanderung erfolgt im Gastgarten der Schlosstaverne Obrist mit einem musikalischen Empfang durch Musiker der Bergknappenkapelle Kohlgrube.

Die Friedenswanderung findet in Zusammenarbeit der Vereine Kultur am Bucherhof und Kulturhaus Wolfsegg statt.

 

LiteraTour – Thomas Bernhards Wolfsegg

 c2e3993c5e5fac2f_393ff26add8a5429

LiteraTour –

Thomas Bernhards Wolfsegg

am 11.September 2016

 

 

 

Thomas Bernhard gehört zu den “großen Stimmen” der Kultur, er zählt zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellern und hat mit seinem Roman „Auslöschung. Ein Zerfall ein Werk geschaffen, das ganz gegen den Trend ist:

Der Protagonist Franz Josef Murau macht sich nämlich von Rom auf den Weg nach Wolfsegg, um am Begräbnis seiner Eltern und seines Bruders Johannes teilzunehmen, aber auch, um seine Wurzeln auszulöschen, nicht zu suchen. Wolfsegg, der Ort, den er endgültig verlassen und vergessen will.

 

Programm:             Treffpunkt beim Friedensmuseum/Kulturhaus Wolfsegg am Hausruck, Schulstraße 18, um 10 Uhr

Im Friedensmuseum Einstimmung „Wer war Thomas Bernhard“, anschl. Spaziergang zum Schloss (Schauplatz „Auslöschung“), über den Schlossberg zur „Kindervilla“ (kurze Lesung), weiter zum „Brandlhof“, Stammlokal von Th.B. (Mittagspause und Lesung). Am Nachmittag gemütliche Wanderung (3,5km) zum Thomas Bernhard Haus nach Ottnang mit Führung durch das Haus. (Strecke kann auch mit Privat-PKW gefahren werden.) Per Bus zurück nach Wolfsegg.

 

Begleitung              Gertraud Weghuber, Molln
zertifizierte Erwachsenenbildnerin,
Begleitung von unterschiedlichen LiteraTouren

 

Teilnehmer            mindestens 10 Personen

 

Kosten € 45,-          inkl. Eintritt Friedensmuseum/Kulturhaus
kleines Frühstück
Eintritt und Führung Thomas Bernhard Haus Ottnang
Literarische Begleitung und Lesungen
Rückfahrt mit Bus vom Th.Bernhard Haus nach Wolfsegg

 

Anmeldung ab sofort, erforderlich bis 2. 9. 2016 an gertraud.weghuber@webspeed.at

Wandertag der NMS Wolfsegg

Am 5.7.2016 organisierten die Lehrkräfte der NMS Wolfsegg einen Wandertag am Friedensweg.

Ca. 80 Schüler, sowie Lehrkräfte, einige Eltern und Gäste nahmen den Weg von Wolfshütte nach Wolfsegg in Angriff. Bei herrlichem Wanderwetter herrschte sehr gute Stimmung und für viele Teilnehmer war es ein erstes Kennenlernen dieser Gegend. Der Obmann des Vereins Kulturhaus Wolfsegg, Kons, Nagl durfte die große Gruppe begleiten.

Ein besonderer Höhepunkt war die Aufstellung einer eigenen Friedensbank im Verlauf des Weges. Die Bank wurde gespendet vom Holzhamerhof z’Deisenham unter tatkräftiger Mitwirkung vom Schüler Stefan Kunesch.

Wir freuen uns sehr über diesen Beitrag zur weiteren Gestaltung unseres Friedensweges. Wir bedanken uns sehr herzlich dafür. Besonderer Dank für diese Initiative gebührt Frau Elisabeth Hochrainer.

Scan

2. Wanderung am Wolfsegger Friedensweg am 11. Juni 2016

Am Samstag den 11. Juni 2016 fand die 2. Wanderung am Wolfsegger Friedensweg statt. An die 95 Personen nahmen teil und ließen sich auch durch leichten Regen nicht die Stimmung verderben. Gestartet wurde am Bucherhof. Kons. Jo Nagl begrüßte alle Gäste, erklärte die Route und die einzelnen Stationen. Es wurden am Weg 10 Tafeln mit Sprüchen zum Thema Frieden montiert. Beim Start konnte man sich am Bucherhof im Hufeisenwerfen üben.  Die meisten begannen die Wanderung beim Friedenskreuz. Bei der Kreiml-Eiche war ein Wunschbaum aufgestellt, dort konnte man seine Wünsche und Gedanken auf einen Zettel schreiben und auf den Baum hängen. Bei der Skulptur „Stell dich gleich“ hatte die Gesunde Gemeinde Manning eine Station mit Säften und frischen Früchten eingerichtet. Eine Bläsergruppe der Bauernkapelle Pilsbach spielte uns dort auf. Am Ende der Wanderung kehrten wir im Gasthaus Obrist in Wolfsegg ein. Dort empfing uns die Bergknappenkapelle Kohlgrube und die Wanderung fand einen fröhlichen Ausklang.

Wir danken allen, die bei der Gestaltung und Organisation mitgeholfen haben. Besonders bei Fa. Kaltenbrunner für den Gratis-Shuttledienst sowie der Fa. Schmid aus Attnang-Puchheim, die uns die Bleche für die Spruchtafeln anfertigte.

Organisiert wurde die Wanderung vom Verein „Kultur am Bucherhof“ und vom Verein „Kulturhaus Wolfsegg“.

 

 

Einladung zur 1. Generalversammlung mit Neuwahl

KULTURHAUS WOLFSEGG AM HAUSRUCK   ZVR-Zahl: 798017370

www.kulturhaus-wolfsegg.at

 

Einladung

zur 1. Generalversammlung mit Neuwahl

 

Montag, 30. Mai 2016, um 19,30 Uhr, im Kulturraum des Kulturhauses, Schulstraße 18, Wolfsegg

 

Tagesordnung

 

  1. Besichtigung der Räumlichkeiten im Kulturhaus
  2. Eröffnung und Begrüßung um 20 Uhr
  3. Berichte des Vorstandes
  4. Bericht Kassaprüfung und Entlastung des Vorstandes
  5. Neuwahl
  6. Grußworte
  7. Allfälliges

 

Im Anschluss zeigen wir einen Filmbericht von der Eröffnung des Friedensweges am 13. Juni 2015.

 

Wir laden ganz herzlich zu dieser 1. Generalversammlung alle aktiven und unterstützenden Mitglieder ein!

 

 

Beitrag in der Gemeindezeitung Wolfsegg 02/2016

Erstes österreichisches Friedensmuseum:

Die Um- bzw. Neugestaltung nimmt nun konkrete Formen an. Nach einem Konzept einer Studentengruppe der Kepler-Uni Linz wird demnächst mit den Arbeiten begonnen werden. Eine Antragstellung zur Förderung durch die Leader-Region Vöckla-Ager ist in Vorbereitung. Eine Vorprüfung des Projektes durch ein Auswahlgremium ist bereits positiv entschieden worden. Über den weiteren Verlauf werden wir hier berichten.

 

Wolfsegger Friedensweg:

Der Teilabschnitt Wolfshütte – Wolfsegg wurde im Juni 2015 unter zahlreicher Beteiligung eröffnet. Der Weg wird nach uns vorliegenden Meldungen sehr gut angenommen. Mehrere Vereine und Gruppen haben den Weg auch bereits in die Aktivitäten eingeplant.

Inzwischen ist in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Wolfsegg eine schriftliche Wegbeschreibung gedruckt worden und auf dem Gemeindeamt erhältlich (Wegbeschreibung auch auf der Homepage unter “Wolfsegger Friedensweg” zum Download). Danke an Heidi Adlassnig.

 

Wir wollen auch heuer wieder eine offizielle Wanderung am Friedensweg organisieren und zwar am

Samstag, 11. Juni, um 13 Uhr

vom Friedenskreuz bzw. vom Bucherhof in Wolfshütte nach Wolfsegg. Ein Programm ist in Ausarbeitung.

Mittlerweile sind auch weitere Gespräche zur Umsetzung des Gesamtweges von St. Gilgen nach Wolfsegg erfolgt. Dieses Projekt soll in Kooperation mit den anderen ebenfalls betroffenen Leader-Regionen umgesetzt werden. Eine Antragstellung kann allerdings erst nach erfolgreicher Neugestaltung des Friedensmuseums erfolgen.

 

Neuwahl im Verein “Kulturhaus Wolfsegg”:

Die Funktionsperiode des Vorstandes läuft 4 Jahre und ist mit Juni 2016 beendet. Wir sind daher nach dem Vereinsgesetz verpflichtet, demnächst, d.h. spätestens bis Juni eine Neuwahl durchzuführen. Die bisherigen Aufrufe zur Mitarbeit brachten noch nicht den gewünschten Ansturm von Freiwilligen.

Daher nochmals auf diesem Weg die Bitte, sich bei Interesse an uns zu wenden.

 

Für den Verein Kulturhaus Wolfsegg
Jo Nagl, Obmann